kts
 




2009 Lost Memories
South Korea, 2001
zur Homepage

[ offizielle Homepage ]    
Internet Movie Database



Sven Dittmar
  (OV) Klasse. Endlich mal wieder ein schöner Plot
(Atombombe über Berlin statt Hiroshima, Korea wird von Japanern okkupiert),
flotte Action aber auch dramatische Charaktere.
Zusammen mit schöner Kameraführung glatte 9 Punkte wert.
04. 08. 2002

9/10 P*********



Micaela Wippermann
  Nicht zu empfehlen für Menschen, die über die Geschichte Japans und Koreas keine Ahnung haben - und ein wenig Wissen über die japanische Mentalität schadet auch nicht.
Wenn diese Voraussetzungen jedoch erfüllt sind, eröffnet sich in diesem Film dem aufmerksamen Zuschauer eine Welt, wie sie im asiatischen Raum sein könnte, wenn Japan den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätte ...
Obwohl eher Drama als alles andere, kommen auch Action, Spass und Spannung nicht zu kurz.
Ein wirklich sehenswerter Film, mehr davon!
04. 08. 2002

9/10 P*********


   
 

Gastkritik von stalin (08. 08. 2002)

**********
 Schlichtweg der beste Film des FFF´02.
Tolle Geschichte mit unglaublichen Actioneinlagen, dazu die Entstehung der Nation Korea im Crashkurs und das alles in einer mit Pathos getränkten Handlung die sich vor keiner kritischen Frage drückt. So ist die Antwort auf Fragen wie die Legitimität von Unterdrückung und Widerstand zwar nicht unproblematisch, jedoch werden alle Seiten beleuchtet. Auch ist es kein antijapanischer Film, denn der Gegner ist zwar Japan nicht aber das japanische Volk. Die Trennung dieser zur Freundschaft fähigen Völker ergibt sich aus ungerechter Verteilung und Aneignung.
Actionkino wie es Hollywood schon lange, wenn überhaupt je, nicht mehr zu schaffen versteht. Korea beweist einmal mehr der Nabel der innovativen und dennoch massentauglichen Filmwelt zu sein.
Die Charakterzeichnung und -entwicklung steht hier immer im Vordergrund ... und im Hintergrund dieser großartigen Geschichte um Loyalität, Freundschaft, Liebe, Gerechtigkeit, Nationalbewußtsein und Verantwortung geht buchstäblich eine Welt in Flammen und Kugelhagel nieder.


 

Gastkritik von Tomblue (07. 05. 2004)

**********
 Schlichtweg der geilste Koreakracher der letzten zwei Jahre! Unglaubliche Shoot outs und extrem geil gefilmte Actionsequenzen paaren sich mit einer spannenden Story und fast durchweg guten Akteuren. Besonders ist mir der wirklich sehr beeindruckende Soundtrack aufgefallen, der dann das berühmte Tüpfelchen auf dem I ist... Fazit: Korea macht nun schon seit Jahren definitiv die besten Filme in ganz Fernost, aber mit 2009 konnte nochmal eine deutliche Steigerung erreicht werden. Sehr empfehlenswert!

TOP 10 unserer Gastkritiker

Du möchtest auch in die Top Ten? Dann schick uns

anderer Film:

[ unsere Kritiker ] [ ...zurück zur Übersicht ]

Kinoteam StuttgartBawue-Net
Alle verwendeten Bilder unterliegen dem Copyright ihrer Inhaber.
Zugriffe auf diese Kritik: 6518
Letzte Änderung am php-Skript: 18. 09. 2011 (ml)
(c) 2004-2008 Kinoteam Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / rechtliche Hinweise.