kts
 




Memento
[ Memento ] - USA, 2000
Starttermin: 13. 12. 2001
zur Homepage

[ offizielle Homepage ]    
Internet Movie Database



Sven Dittmar
  (OV) Murder-Mystery im Reverse-Lookup-Mode.

Rückwärtserzählung in Schleifen, endlich mal
wieder eine erfrischend neue
Idee, Geschichten auf der Leinwand zu erzählen.
Und spannend noch dazu!
18. 04. 2001

9/10 P*********



Markus Lasermann
  Wer hätte das gedacht, dass ein Film so spannend sein kann, obwohl man schon weiß wie er am Ende ausgeht. Sehr kreative Erzählweise und voller Überraschungen.



(OV, Fantasy Filmfest)
30. 07. 2001

9/10 P*********



Frank Mösle
  Memento hat eine wirklich erstaunliche, umgekehrte Erzählweise: von hinten nach vorne. Das, zusammen mit dem Gedächtnisverlust des Hauptdarstellers, macht den Film unglaublich spannend. Und der Film sprudelt nur so vor Überraschungen. Am Ende des Films kennt man zwar die Geschichte, und sie scheint auch vollkommen fehlerfrei zu sein. Trotzdem geht man mit vielen Fragen aus dem Kino. 12. 01. 2002

9/10 P*********



Micaela Wippermann
  Jaaaaa!
Endlich mal ein Film, der eine hohe Wertung verdient hat!!
Schade, dass dieser Film im deutschen Kino untergegangen ist. Ich hatte das Glück, diesen Film im Original beim FFF zu sehen.
Die Idee ist so gut wie neu, die Umsetzung zeigt keine Lücken, die Schauspieler sind klasse - und so ist auch meine Wertung zum Film!
Bravo und - bitte mehr davon!!!
27. 01. 2002

9/10 P*********



Jürgen Dieterich
  Dank seinem raffinierten Aufbau (beginnend mit dem Ende wird die Geschichte rückwärts erzählt, wobei der Zuschauer immer den gleichen Wissensstand wie der Hauptdarsteller hat und sich mit einer Fülle von Hinweisen konfrontiert sieht) wird ´Memento´ bereits mit Kultfilmen des amerikanischen Independent-Kinos wie ´L.A. Confidential´ oder ´Die üblichen Verdächtigen´ auf eine Stufe gestellt, aber im Vergleich mit diesen leidet das Thrillerpuzzle an seiner allzu starken Fixierung auf die Handlung und dem dadurch entstandenen Unterhaltungsvakuum. Dem produktionstechnisch schlichten Film hätten auflockernde Elemente sicherlich gutgetan, denn mit der Zeit wird das bloße Mitraten doch etwas eintönig. 11. 05. 2002

5/10 P*****


   
 

Gastkritik von John Hawksley (06. 09. 2001)

********oo
 otnemeM. This is probably the most original take on a story that I've seen in a long while, possibly since Sliding Doors.



A definite see. Excellent acting, good range of emoting from all involved; will keep you guessing even though you know the 'end'. :-)


 

Gastkritik von Thorsten (09. 12. 2001)

**********
 Warum bloss bin ich erst jetzt auf diesen Film aufmerksam geworden?
Wer "Usual Suspects" mag, wird Memento lieben...


 

Gastkritik von KaTee (15. 10. 2002)

*******ooo
 Nicht schlecht!Gute Schauspieler,keine schlechte Story und eine wirklich überzeugende Kamera.ABER dies ist nur ein Experimentier Film.Die echt coole idee wurde entlichmal umgesetzt.Doch da es durch neue Art den Film zu erzählen mit der Zeit immer langweiliger wird, wird es nicht nocheinmal so etwas geben.Aber wenigstens kann Guy Pearce jetzt mal in besseren Filmen zeigen was er kann.

 

Gastkritik von John G. (23. 01. 2004)

*********o
 Der beste Film aller Zeiten! Ich habe ihn mittlerweile 10 mal gesehen und entdecke immer neue Details.

TOP 10 unserer Gastkritiker

Du möchtest auch in die Top Ten? Dann schick uns

anderer Film:

[ unsere Kritiker ] [ ...zurück zur Übersicht ]

Kinoteam StuttgartBawue-Net
Alle verwendeten Bilder unterliegen dem Copyright ihrer Inhaber.
Zugriffe auf diese Kritik: 7038
Letzte Änderung am php-Skript: 18. 09. 2011 (ml)
(c) 2004-2008 Kinoteam Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / rechtliche Hinweise.